„Altes Gasthaus Leve“- Ein traditionsreiches Gasthaus in einer traditionsreichen Stadt

Anlässlich unseres familiären Neujahrsessens waren wir gestern im „Alten Gasthaus Leve“ in Münster. EIN TRADITIONSREICHES GASTHAUS IN EINER TRADITIONSREICHEN STADT.

 

thumbnail_20190105_122114

Seit 1607, lange bevor der Westfälische Friede geschlossen wurde, besteht das »Alte Gasthaus Leve« und ist somit Münsters älteste Gaststätte.  Ausschlaggebend für den heutigen Namen ist der Erwerb der Gaststätte durch Johann Bernhard Leve aus Warendorf im Jahre 1805. Dieser begann auch mit dem Betrieb einer sehr erfolgreichen Bierbrauerei, die bis zum Beginn des ersten Weltkrieges bestehen blieb. Die Nachfahren des Johann Bernhard Leve waren bis 1932 Besitzer des Hauses.

Josef Horstmöller, aus alter westfälischer Hoteliersfamilie stammend, kaufte mit seiner Frau Thea 1936 das »Alte Gasthaus Leve«.

thumbnail_20190105_142817

Nach völliger Kriegszerstörung durch Bomben 1941 ist es in den Jahren 1949 — 1961 wiedererstanden. In zweiter Generation führten Sohn Josef Horstmöller (II) und seine Frau Ingeborg das »Alte Gasthaus Leve«. Seit 2005 leitet Sohn Josef (III) das Familienunternehmen.

thumbnail_20190105_124010

Gestern war ich zum ersten Mal im „Alten Gasthaus Leve“ und ich war begeistert. Der rustikale Einrichtungsstil gefällt mir richtig gut. Die holländischen Kacheln an den Wänden, die Gaslampen und Kupferkessel, der schwarz-weiße Schachbrettboden, das dunkle Holz, die alten Kachelöfen all dies machen diese besondere traditionsreiche Atmosphäre aus, der man hier treu bleibt und die genau die Stimmung bei den Gästen erzeugt, die sie so sehr schätzen. Und so trifft sich hier eine bunte Mischung aus allen Generationen, von betagten Münsteranern, Studenten, Touristen und Besuchern aus dem Umland.

thumbnail_20190105_124025

thumbnail_20190105_124105

thumbnail_20190105_124119

thumbnail_20190105_124126

thumbnail_20190105_124142

thumbnail_20190105_134335

Die Speisenkarte umfasst ganze vier Seiten mit vielen regionalen und westfälischen Spezialitäten. Wir begannen mit einem Tartar aus frisch durchgedrehtem Rindfleisch zum Selbermachen, der legendären Hochzeitssuppe und dem traditionellen Töttchen von dem alle einmal probieren konnten.

thumbnail_20190105_132224

thumbnail_20190105_125508

thumbnail_20190105_125455

Alle Speisen waren sehr gut abgeschmeckt. Das Töttchen, welches wahrlich nicht besonders appetitlich ausschaute, schmeckte köstlich.

Kurz zur Erklärung, was Töttchen ist. Das Töttchen ist eine  westfälische Spezialität aus dem Münsterland. Es galt ursprünglich als „Arme-Leute-Essen“. Ursprünglich werden für Töttchen ein Kalbskopf und Innereien wie Lunge, Herz u. ä. vom Rind sowie Zwiebeln und Essig zu einem süß-sauren Ragout verkocht.

Weiter ging es mit den Hauptgängen, bestehend aus dem Leberkäse mit Bratkartoffeln und Spiegelei, der gekochten Ochsenbrust mit Meerrettichsauce, den süßsauren Nierchen und der Leber mit gerösteten Zwiebeln und Apfelringen.

thumbnail_20190105_132146

thumbnail_20190105_132135

thumbnail_20190105_132153

Auch hier gefielen uns alle Speisen durch die Bank weg. Obwohl niemand mehr ein Hungergefühl verspürte, konnten wir dem Reiz der Dessertkarte nicht widerstehen. Die Dessertkarte nimmt eine ganze Seite ein und enthält viele typisch westfälische Naschereien wie Herrencreme, Pumpernickelcreme, Stippmilch und vieles mehr….

thumbnail_20190105_140557

thumbnail_20190105_140725

Wir hatten ein wunderbares Mittagessen.

Der Ausflug nach Münster war rundum gelungen.

thumbnail_20190105_124135

Bis zum nächsten Mal!

thumbnail_img-20190105-wa0007

KONTAKT
Alter Steinweg 37
D-48143 Münster
Telefon.: 0251 45595
ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Samstag
12 bis 24 Uhr
(Sonntag Ruhetag)

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.