Grotto Pan Perdu in Carona

Ein wunderbarer von allerlei Pflanzen gesäumter Treppenaufstieg führte uns zur weinumrankten Terrasse des Grotto Pan Perdu.

Von der Pergola hingen neben den Trauben auch Maiskolben und bunte Fähnchen herab. Die mit rot-weiss-karierten Tafeldecken bedeckten Steintische, die frischen Blumen und dazu noch die wunderbare Tessiner Musik – das ist pure Gemütlichkeit.

Seit 40 Jahren schon heisst Giovanni Albisetti seine Gäste im urigen Grotto willkommen. Der leidenschaftliche Koch war früher ein bekannter Radfahrer.

IMG-20170726-WA0035

Die Küche bietet traditionelle Gerichte: einheimische Wurstspezialitäten, Risotto, Polenta und Spezialitäten vom Holzkohlegrill wie Rindsfilet, Rippchen und Hähnchen. Die Weinkarte ist reich an Tessiner und italienischen Weinen. Nicht entgehen lassen sollte man sich den Merlot del Ticino DOC, Riserva Giovanni Albisetti.

IMG-20170726-WA0036

Wir wählten als Vorspeise einen einfachen grünen Salat mit Tomaten und als Hauptgang die Rippchen. Diese waren eine wahrhaftige Sünde. Köstlich. Selten so spitzenmäßige Rippchen gegessen.

Das Grotto ist ein sehr heimeliger Ort, an dem man sich einfach nur wohlfühlt.

Die Mitarbeiter des Grotto sind allesamt herzlich und immerzu gut gelaunt, voller Lebensfreude und italienischer Leichtigkeit.

Grotto Pan Perdü
6914 Carona
+41 91 649 91 92

Öffnungszeiten:
von März bis Dezember geöffnet, Montag Ruhetag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.