Vor wenigen Wochen hatte ich das große Glück, für drei Tage das zauberhafte Relais & Châteaux Hotel „Burg Schlitz“ in Hohen Demzin inmitten der Mecklenburgischen Schweiz, zu besuchen. Hohen Demzin liegt westlich des Malchiner Sees,  zwischen Teterow und Waren. Die Burg Schlitz ist eine edle Country-Residenz für all die Menschen die das gute und feine Leben auf dem Lande lieben. Das klassizistische Palais liegt fernab der Alltagshektik inmitten eines 100 Hektar großen Landschaftsparks, nur ca. 1,5 Std. Fahrzeit von Berlin und Hamburg entfernt. Genuss-Oasen wie das Gourmet-Restaurant im Wappen-Saal, die Café-Brasserie “Louise” oder die Davidoff Cigar-Lounge laden wahre Conaisseure ein. Klein und sehr fein präsentiert sich die Wellness & SPA Lounge in der man vortrefflich entspannen kann. 19 Zimmer & Suiten verwöhnen mit höchstem Wohnkomfort, auserwählten Biedermeier Antiquitäten, maßgefertigtem Mobiliar und ganz individuellem Stil.

20170427_165447

Geführt wird die „Burg Schlitz“ seit fast sechs Jahren von dem Ehepaar Hoeck, das sich mit diesem wunderbaren Anwesen einen großen Traum  erfüllt. Auf Burg Schlitz führen sie gemeinsam das Schlosshotel, wo  Armin Hoeck ganz Schlossherr und stilvoller Gastgeber sein kann.  Betrachtet man Armin Hoecks Lebenslauf, wird man seine Liebe zum „guten  und feinen Leben auf dem Lande“ erkennen. In diesem Sinne empfängt und  logiert er auch seine Gäste. Bis Ende Dezember 2010 führte Armin Hoeck das Relais & Châteaux Weinromantikhotel Richtershof in Mülheim/Mosel als geschäftsführender Gesellschafter. Privat und geschäftlich immer an seiner Seite – seine Frau Manuela.

20170430_090900

Ein Stück vom Himmel auf Erden für alle, die Genuss und Erholung in stilvoller Atmosphäre suchen. Hier ist das Leben schön. Die Gedanken können sich fernab des alttäglichen Trubels bei einem Spaziergang durch die schlosseigenen Wälder frei entfalten. Obgleich das Hotel ausgebucht war, haben wir die anderen Hotelgäste kaum gesehen. Wahrlich “der Ort an dem der Seele Flügel wachsen!” Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Burg Schlitz sind allesamt begeisterte Gastgeber mit Charme und Stil. Es ist bemerkenswert spürbar, dass sie sich mit dem Hotelspirit identifizieren und diesen auch leben. Vor allem die liebe Frau Goldfisch in der Café Brasserie „Louise“ verkörpert das Wort „Gastlichkeit“ mit Herzlichkeit, Charme, Professionalität, Lebensfreude und Leidenschaft. Von solchen Leuten müsste es in der Hotellerie sehr viel mehr geben.

Am Tag der Anreise wurden wir mit dem „Burg Schlitz-Fondue“ im historischen „Wappensaal“ empfangen.

Am zweiten Tag unseres Aufenthaltes durften wir den Tag mit einem wunderschönen Frühstück beginnen untermalt mit französischen Chansons.

Das Mittagessen wurde uns in der Café-Brasserie „Louise“ serviert.

20170427_153901
Das Tartar mit Wachtelei und Löwenzahnmayonnaise war ein Gedicht.

Um 17 Uhr begrüßte uns dann der Tee-Sommelier und offerierte uns den „Burg Schlitz Afternoon Tea“ im „Grünen Salon“. Ein eisgekühltes Glas Sekt „Cuvée Louise“, hochfeiner Premium-Tee-Spezialitäten, pikante Canapées, süße Naschereien aus der Patisserie, feine Praliné und ganz klassisch – frisch gebackene, englische Scones mit „Clotted Cream“ und Erdbeerkonfitüre.

Am dritten Abend kamen wir in den Genuss eines exquisiten Gourmetmenüs in sechs feinen Gängen zubereitet von der Küchenchefin Sabine Teubler im Gourmetrestaurant „Wappensaal“.

20170427_190943

In Mecklenburg Vorpommerns erstem Sterne Restaurant hat Sabine Teubler gelernt. Dann wechselte sie in die „Burg Schlitz“. Sabine Teubler verarbeitet ausschließlich regionale Produkte wie Hase, Reh, Wildsau, Hirsch, Rebhuhn oder Goldfasan aus dem schlosseigenen Revier.

Bild links: Hummer, Jakobsmuschel und Bergamotte in Texturen; Bild rechts: Confierter Stör, Tomate, Salbei, Korallen-Linsen

Bild links: Wachtel in Macadamia und Schwarzessig glasiert, Pastinake, Trauben          Bild rechts: Filet und Bäckchen vom Kalb mit Gänseleber, Estragon,Trüffeljus, Süßkartoffel, grüner Spargel

Dessert: Kokos, Beeren, Mandeln; Käseauswahl vom Maitre Affineur Volker Waltmann

Diese drei Tage in der „Burg Schlitz“ waren ein Traum, der leider viel zu schnell zu Ende ging. Ich hoffe, dass es mich irgendwann noch einmal in diese wunderschöne Gegend in dieses besondere überaus charmante Hotel verschlägt.

SCHLOSSHOTEL BURG SCHLITZ

Hotel MV GmbH
Burg Schlitz 2
17166 Hohen Demzin

Telefon: +49 3996 12 70 0
Telefax: +49 3996 12 70 70

E-Mail:   info@burg-schlitz.de
Internet: http://www.burg-schlitz.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s