Terreni alla Maggia in Ascona – Risotto und The Living Circle

Ascona ist immer eine Reise wert. Ob für einen Tag oder für eine Woche. Wir hatten leider nur ein paar Stunden, aber immerhin. Auf Anraten einer sehr guten Freundin, die in ihrer Kindheit und Jugend die Sommermonate immer in Ascona verbracht hatte, lernten wir den Landwirtschaftsbetrieb Terreni alla Maggia SA in Ascona kennen. Eier, Poulets, Früchte, Soja, Mais, Teigwaren, Mehl, Polenta und natürlich Wein finden seit Jahren reißenden Absatz. Darüber hinaus machte das 1930 gegründete Unternehmen in der jüngeren Vergangenheit immer wieder mit exklusiven Produkten auf sich aufmerksam.

20170728_111327

So ist es der einzige Betrieb in der Schweiz, der Reis anbaut. Der Anbau erfolgt seit 1997 auf der Landzunge zwischen Ascona und Locarno. Auf dem kiesigen, sandigen und teilweise lehmigen Schwemmland der Maggia herrschen ideale Bedingungen dafür.

Die besten Eigenschaften für den kommerziellen Anbau auf dem nördlichsten Reisfeld der Welt weist die Sorte Loto auf. Sie macht heute rund neunzig Prozent der 52 Hektaren umfassenden Reisfläche im Maggia-Delta aus. Der Loto-Reis, der sich gut für Risotto eignet, wird unter anderem den Chefköchen der gehobenen Gastronomie geliefert. Die Affinität des Agrarbetriebes zur Luxushotellerie hat Tradition, gehören doch die Terreni alla Maggia SA und das 5-Sterne-Hotel Castello del Sole der gleichen Gesellschaft.

20170728_111622

150 Hektar integrierte und nachhaltige Landwirtschaft fügen sich mühelos in eine der schönsten Naturlandschaften der Schweiz ein. Terreni alla Maggia kultivieren alles mit Respekt für die Landschaft. Vom Getreide bis zur Weinrebe sind alle Anbaugebiete im Einklang mit der Natur. Alle Lebensmittel sind nach den Richtlinien der nachhaltigen Produktion hergestellt.

Terreni alla Maggia haben sich auf den Anbau von ganz besonderen Produkten spezialisiert. Einige dieser Produkte sind beinahe in Vergessenheit geraten und waren sogar vom Aussterben bedroht, wie beispielsweise die Mais-Sorten “Rosso del Ticino” und „Millo Corvo“ oder die Bondola Traube, die nun wieder in den Terreni alla Maggia angebaut werden.

Im Shop findet man alles, was das kulinarische Herz begehrt. Abgesehen von Risotto, kann man hier Pasta, getrocknete Pilze, Pesto, Honigspezialitäten, Gebäck, Marmeladen, Olivenöl, Essig, Spirituosen und Weine kaufen.

Wahrlich ein Einkaufserlebnis der besonderen Art.

Gerne möchte ich zum Schluss noch „The Living Circle“ erwähnen. Hierzu gehören nicht nur die Terreni alla Maggia sondern auch das 5 Sterne Superior Hotel Castello del Sole in Ascona, das Restaurant Rustico del Sole über dem Lago Maggiore gelegen, das Restaurant Buech hoch über Herrliberg, der Bauernhof Schlattgut und das 5 Sterne Hotel Storchen Zürich mit seiner einzigartigen Lage direkt an der Limmat. The Living Circle ist weit mehr als ein Konzept. The Living Circle ist Lebenseinstellung und Philosophie zugleich. Es geht um die Definition von Wohlgefühl und Glück, um die Kraft der Natur und um die Schönheit und Authentizität der Umgebung. Das Ziel ist Lebensqualität.

Der wahre Luxus in der heutigen Zeit, definiert sich über Einfachheit und Authentizität, Zeit für das Wesentliche zu haben und dabei eindrückliche Erlebnisse für sich selbst oder mit Familie und Freunden zu geniessen. Dieser Ansatz gewinnt global immer mehr an Bedeutung und ist der Schlüssel zu einer direkten Beziehung zur Natur und zu den besonderen Orten an denen sich The Living Circle-Betriebe befinden. Die Angebote von The Living Circle, so einzigartig und unterschiedlich sie auch sind, passen perfekt in dieses Luxusverständnis.

Die Geschichte der Liegenschaften von The Living Circle führt hunderte von Jahren zurück. Erste Angaben über den Storchen Zürich reichen 660 Jahre zurück. Im Jahre 1532, der Verfolgung der Protestanten fliehend, errichtete Francesco Orelli ein festes Haus an dem Ort, wo sich heute im Maggia Delta das Castello del Sole und die Terreni alla Maggia befinden.

Alle diese Betriebe sind seit Jahrzehnten im Privatbesitz der Schweizer Familien Anda und Franz-Bührle. Ob direkt an der Limmat im Herzen von Zürich, in einem Privatpark am Lago Maggiore oder auf angrenzenden Höhen mit atemberaubendem Blick gelegen – alle Mitglieder des The Living Circle haben einen starken Bezug zur Natur und bieten ihren Gästen unvergleichliche Erlebnisse.

 

Ein Gedanke zu “Terreni alla Maggia in Ascona – Risotto und The Living Circle

  1. Ich habe vor ein paar Tagen den Risotto probiert, Zusätzlich hatte ich noch getrocknete Steinpilze dazugegeben. Wir haben noch nie einen so köstlichen, cremigen und delikaten Risottoreis gehabt. Einfach einsame Spitze.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.