Kabeljau

Zutaten

1 Kg Kabeljaufilet
1 Glas Fischfond ca. 500ml oder Gemüsebrühe
100ml Sahne
Thomy Senf aus der Tube nach Belieben
20 g Butter
2 EL Mehl

Da die Kinder gerne Kartoffeln essen, kaufen sie noch 12 mittelgroße Kartoffel und 5 Hände Feldsalat.

200 ml Sahne
2 EL Weißweinessig
2 EL Zucker
Salz und Pfeffer
Senf nach Geschmack

Fisch in Senfsauce

Tom und Fanny sind Samstagmorgen auf den Wochenmarkt gegangen. Sie kommen auch am Fischstand vorbei und die Kabeljaufilets lachen sie an. Tom bekommt Hunger auf „Fisch in Senfsauce“, wie seine Mutter den immer gemacht hat. Abends will noch Toms  Schwester mit ihrem Mann und den drei kleinen Kindern vorbeikommen.

Fanny hat gerade die Kartoffeln geschält, derweil Tom den Feldsalat zweimal gründlich gewaschen hat und die festen Strünke abgeschnitten hat, als das Telefon klingelt und Toms Schwester Isabel fragt, ob sie die Kinder jetzt schon bringen können, um noch schnell alleine zu Ikea zu fahren, wenn sie zurück kommen, können sie ja dann in Ruhe essen. Tom fühlt sich ein wenig überrumpelt. Er kennt seine Nichten und Neffen und weiß, wie lebhaft und laut sie sind. An ein gemütliches Kochen ist da nicht mehr zu denken. Aber er will seiner Schwester ihre Bitte nicht abschlagen. Fanny denkt ganz praktisch. Sie schlägt vor, die Saucen jetzt schon zu machen.

Sie lässt die Butter in einem größeren Topf aus und gibt das Mehl dazu. Als alles fest ist, löscht sie es mit dem Fischfond ab. Je nach Konsistenz kann nach Belieben noch etwas Gemüsebrühe dazugegeben werden. Anschließend den Senf, etwas Salz und Pfeffer und die Sahne hineinrühren. Aufkochen lassen! Die Sauce sollte sehr dickflüssig sein, da der Fisch beim Ziehen noch Flüssigkeit verliert. Kurz überlegen sie, ob sie noch mit ein wenig Weißwein die Sauce veredeln sollen. Da aber die Kinder auch mitessen, verzichten sie diesmal darauf.

Tom hat auch eine Sahne-Senfsauce zum Feldsalat gemacht. So korrespondieren Fisch und Salat miteinander. Tom hat alle Zutaten in die Sahne gegeben und alles mit einem Schneebesen kräftig miteinander vermischt.

Als sie fast fertig sind, klingelt es an der Tür und die Kinder stürmen fröhlich aufgeregt die Wohnung.

Isabel und ihr Mann Oskar fahren weiter zu Ikea und versprechen anzurufen, wenn sie den Rückweg antreten. Dann Können Tom und Fanny die Kartoffeln aufstellen und die Senfsauce für den Fisch erhitzen. Die Kinder freuen sich, dass sie mit Tom und Fanny puzzeln, malen und basteln dürfen. Der Nachmittag verfliegt im Nu. Die Eltern rufen an, Fanny setzt die Kartoffeln und die Senfsauce auf den Herd und Tom deckt zusammen mit den Kindern den Tisch. Als die Senfsauce einmal unter Rühren aufkocht, gibt Fanny die Fischfilets in die Sauce und lässt sie langsam in der heißen Sauce zugedeckt ziehen. Ab und an bewegt sie den Fisch vorsichtig, damit er nicht mit der Sauce ansetzt. Bevor sie sich zu Tisch setzen, hebt Tom den Feldsalat vorsichtig unter die Sahne-Senf-Sauce. Eltern und Kinder sind restlos begeistert von dem Essen und sind voll des Lobes.